Heizöl-News: OPEC+ Kürzungen und Zinspolitik der Fed im Fokus der Anleger

Aktueller Heizölpreis – Was kostet Heizöl heute?

 

Der Heizölpreis liegt am 18.06.2024 bei 103,42 € / 100 L.

 

Eine 3.000 Liter Standard-Lieferung kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt rund 103,42 Euro je 100 Liter Heizöl

Bitte beachten Sie, dass die Preise für Heizöl stark schwanken können und dies nur ein Durchschnittswert ist. Es ist immer ratsam, die aktuellen Preise zu überprüfen.

 

Einflussfaktoren

 

▲ Rystad Energy: Angebotswachstum deutlich geringer als gedacht

▲ OPEC+: Russland verspricht Kompensation von Überproduktion

▲ Monatsberichte der OPEC und EIA

▲ OPEC+: Lockerung der Kürzungen können rückgängig gemacht werden

▲ OPEC+: Quotenvereinbarung verlängert ins Jahr 2025

▼ Chinas Rohöldurchsatz im Mai gesunken

▼ Fed geht für 2024 nur von einer Zinssenkung aus

▼ Monatsbericht der IEA

▼ OPEC+: Abbau freiwilliger Zusatzkürzungen ab Oktober

 

 

 

Jetzt Heizöl bestellen

Aktuelle Entwicklungen auf dem Heizölmarkt 

 

Nach einem signifikanten Anstieg der Ölpreise am Montag, haben die Notierungen an den Börsen heute eine Pause eingelegt und sind leicht gefallen. Die OPEC+ hat ihre Entscheidung zur Erhöhung der Fördermengen ab Oktober revidiert, was zu einer Erwartung eines knapperen Angebots und damit zu einem Anstieg der Brent- und WTI-Preise führte.

Trotz Bedenken hinsichtlich der Nachfrageentwicklung, insbesondere in China und Indien, wo Anzeichen für einen Rückgang des Benzinverbrauchs und eine langsamere Raffinerieaktivität zu beobachten sind, bleiben die Aussichten auf ein knappes Angebot dominant.

Die US-Nachfrage wird weiterhin von der Zinspolitik der US-Notenbank beeinflusst, wobei noch unklar ist, wann und in welchem Umfang die Fed ihre Zinsen senken wird. Höhere Zinsen würden die Ölnachfrage belasten, daher hoffen Händler auf eine baldige Zinswende. Die Anleger werden heute besonders auf US-Konjunkturdaten achten, da diese die Zinsentscheidungen der Fed beeinflussen könnten.

Insgesamt scheinen die Anleger diese Woche den Prognosen eines knappen Angebots mehr Aufmerksamkeit zu schenken als den Sorgen um die Nachfrage. Die Inlandspreise in Deutschland sind heute aufgrund des gestrigen Preisanstiegs bei ICE Gasoil und eines stärkeren Euros gestiegen. Die Marktlage bleibt jedoch ausgeglichen, mit einer neutralen Einschätzung der Situation.

 

 

Jetzt Heizöl bestellen

Wir empfehlen Ihnen, sich als Verbraucher kontinuierlich über die neuesten Trends und den aktuellen Preisentwicklungen der Ölpreise und Heizölpreise zu informieren. Dies ermöglicht es Ihnen, schnell auf fallende Heizölpreise und Heizöl-Markt-Veränderungen zu reagieren, um hohe Kosten zu vermeiden. Zögern Sie daher nicht zu lange mit Ihrer Heizölbestellung.

Tipp: Wenn Sie sich für unsere aktuelle Heizöl-News anmelden, erhalten Sie täglich aktuelle Informationen zur aktuellen Entwicklung der Heizölpreis direkt auf Ihr Smartphone. Sie können zwischen der Notify App und der Telegram App wählen und werden von Montag bis Freitag (ausgen. Feiertage) über den aktuellen Heizölpreis sowie über weitere interessante Themen informiert. 

 

Heizölkauf bei TotalEnergies - unkompliziert und schnell 

 

Heizöl ist ein kostspieliger Posten, vor allem wenn Sie eine große Menge bestellen. Mit unserem heiz&SPAR+ Wärmekonto können Sie Ihre Heizölrechnung in monatlichen Raten begleichen, ohne sich an einen Heizöl-Ratenkauf zu binden. So bleiben Sie finanziell flexibel. Als heiz&SPAR+ Kunde genießen Sie außerdem exklusive Vorteile. Darüber hinaus erhalten Sie von uns den OilFox zum Sonderpreis. Der OilFox ist ein smarter Füllstandmesser, der Ihnen jederzeit anzeigt, wie viel Heizöl noch in Ihrem Tank ist. Wenn Sie die Ölpreisentwicklung verfolgen wollen, um einen günstigen Zeitpunkt für Ihre nächste Heizölbestellung zu finden, empfehlen wir Ihnen unsere Wunschpreisbenachrichtigung. Damit informieren wir Sie per E-Mail oder SMS, sobald Ihr Wunschpreis erreicht ist.